Aktuelles

Gedenken & Erinnern

grupa 1000

Auf Initiative der DGB Jugend wird am 18. bis 21. Juni ein breites Bündnis politischer und konfessioneller Jugendorganisationen mit 850 jungen Menschen aus Deutschland die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau und die Internationale Jugendbegegnungsstätte in Auschwitz besuchen.

Teil des Programms sind auch Zeitzeugengespräche und Workshops welche in Zusammenarbeit mit Pädagogen der IJBS umgesetzt werden.

Anlaß ist der 70. Jahrestag der Befreiung des Lagers, der am 27. Januar mit Überlebenden des Lagers aus vielen Ländern und Regierungsdelegationen aus der ganzen Welt vor dem Lagertor in Birkenau begangen worden war. "Aus der Erinnerung an die Verbrechen entsteht für die heutigen Generationen die Verantwortung, dafür zu sorgen, dass sich Auschwitz nie wiederholen kann," betonen die Verantwortlichen der DGB -Jugend zu ihrer breit angelegten Initiative, zu der sie auch gewerkschaftsnahe Jugendorganisationen aus Israel und Österreich eingeladen haben.

Leszek Szuster, der Direktor der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oświęcim/Auschwitz begrüßt das gemeinsame Gedenken von jungen Menschen aus Deutschland, Israel und Österreich: Für mich ist die Umsetzung dieser Großveranstaltung die gelungene Krönung unser langjährigen Zusammenarbeit mit Gruppen des DGB. Auch im Rahmen des 70. Jahrestages der Befreiung vom KL Auschwitz nimmt diese Veranstaltung einen besonderen Platz ein.

Die Jugendlichen werden auch die Gelegenheit haben im Rahmen ihres Aufenthaltes mit der 90-jährigen Auschwitz Überlebenden Esther Bejarano zusammenzutreffen, die in Birkenau im Mädchen-Orchester des Lagers um ihr Leben spielte und aus Anlaß des 70. Jahrestages im Januar 2015 mit dem Internationalen Auschwitz Komitee zu Gast bei Papst Franziskus in Rom gewesen war. Esther Bejarano führt trotz ihrer 90 Jahre noch immer zahlreiche Konzerte und Gespräche mit jungen Menschen durch. Auch die Fahrt nach Auschwitz und die Begegnung mit 850 jungen Menschen wird sie gerne antreten: Ich freue mich nach Auschwitz zu kommen, damit meine ich nicht in die Gedenkstätte, sondern die Tatsache ich auf fast 1000 Jugendliche aus Deutschland, Österreich und Israel treffe, um uns gemeinsam gegen das Vergessen zu engagieren.

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr