Aktuelles

Biennale des Plakats

in Rumänien
plakat

In der Galerie UNArte der Nationalen Universität der Künste in Bukarest wird am 15. März die Ausstellung „Das polnische Plakat über Menschenrechte“ präsentiert. Im Rahmen der Ausstellung werden über 60 Plakate der besten polnischen Künstlern gezeigt, die zur Biennale zugelassen wurden, Arbeiten die in allen Ausgaben der Internationalen Biennale des Sozial-Politischen Plakats preisgekrönt wurden und Plakate der Jurymitglieder.

Die Internationale Jugendbegegnungsstätte ist dank der Biennale im Besitz von über 1500 Plakaten aus der ganzen Welt. Das über 10 Jahre von den Veranstaltern erarbeitete Prestige der Biennale sorgte dafür, dass sich in der IJBS Werke der bekanntesten polnischen Plakatkünstlern befinden. Dies ermöglicht es die Plakate in verschiedensten thematischen und nationalen Zusammenhängen zu zeigen. Ein Beispiel dafür ist die Ausstellung in Bukarest.

Zu den Organisatoren dieser Veranstaltung zählen die Nationale Universität der Künste und das Polnische Institut in Bukarest, die IJBS und PEN Studio.

Als Ergänzung zur der Ausstellung wird ein Vortrag Dr. Paweł Warchołs zum Thema der sozialen und politischen Bedeutung der Polnischen Plakatschule an der Nationalen Universität der Künste in Bukarest stattfinden.

Die Ausstellung wird bis 30. März in Bukarest gezeigt. Danach wird man sie in anderen Städten in Rumänien und Moldawien sehen können.

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr