Aktuelles

Filmvorführung

„Mein Freund der Feind“, Regisseurin Wanda Kościa
Mein Freund der Feind

Am 7. April fand ein intergenerationelles Treffen zu Wanda Kościa’s Dokumentarfilm „Mein Freund der Feind” in der IJBS statt, bei dem es auch um die Probleme der Gestaltung der Erinnerung an tragische Ereignisse und Gedenken ohne Hass ging. Der Film dokumentiert eine Reise von polnischen Überlebenden des Massakers in Wolhynien, die sich auf die Suche nach den ukrainischen Familien begeben von denen sie damals gerettet wurden.

Nach der Filmvorführung berichteten die Gäste des “Samborzanie” Klubs der Gesellschaft der Freunde von Lwiw und der südwestlichen Territorien über ihre eigenen Erinnerungen an die Tragödie von Wolhynien, sowie über ihre Reflektionen zum Film und den aktuellen Beziehungen zwischen Polen und der Ukraine. Die Schülerinnen und Schüler vom Komplex der Sekundarschulen Nr. 1 in Oświęcim hörten den Kommentaren aufmerksam zu und teilten auch Ihre Eindrücke des Films. Die Teilnehmer_innen des Treffens betonten die Notwendigkeit eines Dialogs zwischen Polen und der Ukraine über das Massakers in Wolhynien und sprachen sich dagegen dieses Thema für politische Zwecke zu missbrauchen. Die Diskussion wurde von Dr Alicja Bartuś und Nataliia Tkachenko moderiert.

Fot. IJBS, A. Kasperek

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr