Aktuelles

77. Jahrestag

des ersten Transports von Polen nach Auschwitz

Am 14. Juni nahm eine Delegation der IJBS an der Gedenkveranstaltung des 77. Jahrestages des ersten Transports von Polen in das Konzentrationslager Auschwitz teil.

Am 14. Juni 1940 überführten die Deutschen ein Gruppe aus 728 Polen aus einem Gefägnis in Tarnów nach Auschwitz. Unter ihnen waren Soldaten aus dem Polenfeldzug, Mitglieder von Untergrundorganisationen, Studenten, sowie eine kleine Gruppe polnischer Juden. Sie erhielten Nummern von 31 bis 758 und wurden in einem Gebäude des ehm. Polnischen Tabak Monopols, in der Nähe der heutigen Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau, unter Quarantäne gestellt. Nach einem Beschluss des polnischen Parlaments wurde dieser Tag zum nationalen Gedenktag für die Opfer von deutschen Konzentrations- und Vernichtungslager erklärt.

Am 15. Juni wurde in Block 12 des Staatlichen Museums Auschwitz-Birkenau eine Fotoausstellung von Stefan Hanke mit dem Titel „Ich habe das Lager überlebt“ eröffnet an der auch der Direktor der IJBS Leszek Szuster teilnahm. Die Ausstellung wird bis zum 12. September gezeigt und kann täglich von 10-18 Uhr besichtigt werden.

Fot.: www.auschwitz.org

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr