Aktuelles

Martin Schulz zu Gast

in der IJBS

Martin Schulz in der IJBS

Am Samstag den 20. April besuchte der Präsident des Europäischen Parlamentes Martin Schulz auf Einladung des Internationalen Auschwitz Komitees und der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oswiecim/Auschwitz, neben der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau auch die IJBS. Es war eine besondere Freude nach dem Besuch seiner Vorgänger Hans-Gert Pöttering und Jerzy Buzek vor 3 Jahren, nun auch Herrn Martin Schulz in der Begegnungsstätte begrüßen zu können.

Gruppe der Fondation Auschwitz

zu Gast in der IJBS

piękny długopis

Vom 1. bis 5. April war eine 87-köpfige Reisegruppe der belgischen Fondation Auschwitz bestehend aus Zeitzeugen, Schülern, Lehrern und Privatpersonen zum wiederholten Male zu Gast in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte (IJBS). Das Programm umfasste neben dem Besuch in den ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz I und Auschwitz II Birkenau auch einen Besuch in den Länderaustellungen.

Gedenkstätte für Toleranz

und soziale Integration in Peru

piękny długopis

Die Leiterin der Pädagogischen Abteilung in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oswiecim/Auschwitz Olga Onyszkiewicz wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung eingeladen, am Beratungsprogramm für den Lugar de la Memoria (nationale Erinnerungsstätte für die Opfer des Terrors) in Lima teilzunehmen.

Gedenktag

im Zentrum für Jüdische Kultur in Krakau
Dzień pamięci w CKŻ w Krakowie

Am 29. Januar fand im Zentrum für Jüdische Kultur in Krakau eine Veranstaltung zum Gedenken an die ehemaligen KL-Auschwitz-Häftlinge: Henryk Mandelbaum, August Kowalczyk und Wilhelm Brasse statt. Der Mitveranstalter war die IJBS Auschwitz.

Einweihung des Denkmals

für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas
piękny długopis

Zwischen dem Brandenburger Tor und dem Reichstag, in Berlin-Tiergarten, wurde am 24. Oktober feierlich das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas enthüllt.

Initiative „Narzissen“

piękny długopis

Am 19. April 1943 erheben sich jüdische Aufständische im Warschauer Ghetto gegen die von der deutschen Polizei und SS geplanten Liquidierung des gesamten Areals. Während mehr als 56.000 Juden und Jüdinnen getötet oder in Konzentrations- und Vernichtungslager deportiert werden, kämpfen rund 750 Aufständische gegen die in Zahl und Ausrüstung überlegenen deutschen Soldaten. Nur wenigen gelingt die Flucht.

Marsch der Lebenden 2013

piękny długopis

Am 8. April fand in Oswiecim der March of the Living statt. Seit 25 Jahren gedenken Zeitzeugen, Menschen aus aller Welt und vor allem Jugendliche den Opfern des Nationalsozialismus, indem sie die drei Kilometer lange Strecke vom KL Auschwitz nach Birkenau zurücklegen. Der Marsch findet jedes Jahr an Yom HaShoah, dem israelischen Holocaust-Gedenktag, statt und bietet vielen Menschen die Möglichkeit aus unserer Geschichte zu lernen und währt die Chance, eine positive Zukunft des friedlichen Miteinanders zu schaffen.

Gesicht

Gemäldeausstellung von Artur Kapturski
Gemäldeausstellung von Artur Kapturski

Wir laden Sie herzlich zu der Ausstellung der Bilder von Artur Kapturski „Gesicht” ein. Die Präsentation von rund 300 Porträts der im KL Auschwitz ermordeten Häftlinge stellt einen bis dato realisierten Teil eines größeren Projekts dar.

Debatte in Berlin

über die Zukunft der IJBS Auschwitz
Debata o przyszłości MDSM w Berlinie

Am 21. Januar fand die Tagung „Die Erinnerung hat ein Haus - Die Zukunft der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Auschwitz” in Berlin statt, die durch den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland, die Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, das Internationale Auschwitz Komitee und die IJBS veranstaltet wurde. Die Gastgeber der Tagung waren Prälat Dr. Bernhard Felmberg, der Bevollmächtigte des Rates der EKD und Frau Dr. Elisabeth Raiser, die ASZ-Vorsitzende.

Ein neuer Kleinbus für die IJBS

wspolne zdjecie

Am 23. Oktober hat im Rathaus in Hannover die feierliche Übergabe eines VW T5 Caravelle stattgefunden, eines Geschenks des VW-Konzernes für das Internationale Auschwitz Komitee, den Veranstalter des Projektes „Lernen durch Begegnung“, das seit 20 Jahren in der IJBS realisiert wird.

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr