Aktuelles

Józef Paczyński (1920-2015)

Józef Paczyński (1920-2015)

In tiefer Trauer teilen wir Ihnen mit, dass am 26.04. Herr Józef Paczyński im Alter von 95 verstorben ist. Józef Paczyński, ehmaliger Häftling des KL Auschwitz, Lehrer und langjähriger Direktor des Technikum in Brzesko. Als Freund der IJBS, setzte er sich über viele Jahre für die deutsch-polnische Versöhnung ein. In Angesicht seiner Verdienste wurde er im Jahr 2011 mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland am Bande ausgezeichnet.

Initiative „Narzissen“

„Uns eint die Erinnerung“
Akcja Żonkile

Am 19. April 1943 erheben sich jüdische Aufständische im Warschauer Ghetto gegen die von der deutschen Polizei und SS geplanten Liquidierung des gesamten Areals. Während mehr als 56.000 Juden und Jüdinnen getötet oder in Konzentrations- und Vernichtungslager deportiert werden, kämpfen rund 750 Aufständische gegen die in Zahl und Ausrüstung überlegenen deutschen Soldaten. Nur wenigen gelingt die Flucht.

Fondation Auschwitz

Fondation Auschwitz

Vom 6. bis 10. April dieses Jahres waren über neunzig Personen im Rahmen einer Studienfahrt zur Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau mit der „Fondation Auschwitz“ aus Brüssel in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oświęcim/Auschwitz zu Gast.

Ausstellung

"From Poland We Came..."
wystawa: Przybyliśmy z Polski...

Am 12. März 2015 wurde in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oswiecim/Auschwitz die zweisprachige Ausstellung "Przybylismy z Polski..." ("From Poland We Came...") eröffnet, die sich mit dem Beitrag polnischer Juden zum Aufbau und zur Entwicklung des Staates Israel befasst.

KZ Außenlager Hersbruck

Ausstellung



Zur Zeit ist im Forum der Jugendbegegnungsstätte eine Ausstellung zu sehen, die von einer Gruppe aus Hersbruck (bei Nürnberg) mitgebracht wurde.

Friedensbaum

gepflanzt im Garten der IJBS
Friedensbaum gepflanzt

Am Tag der Erde, dem 22. April, haben die Gäste, Freiwillige und MitarbeiterInnen der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oświęcim / Auschwitz einen Kirschbaum gepflanzt, der als Zeichen des Friedens von Yuji Miyata, ein Friedensbotschafter und Naturschützer aus Japan, der IJBS geschenkt wurde.

March of the Living 2015

March of the Living 2015

Der „March of the Living“ ist ein seit 1988 bestehender Gedenkmarsch vom ehemaligen Stammlager Auchwitz I zum ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz II – Birkenau zum Gedenken an die Millionen Opfer der Shoah. Traditionell findet er am „Yom Hashoa“ – dem israelischen Gedenktag der Shoah – statt.

Der 90. Geburtstag

von Herrn Ignacy Krasnokucki
Der 90. Geburtstag von Herrn Ignacy Krasnokucki

Am 8. April überreichte eine Delegation der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Herrn Ignacy Krasnokucki die herzlichsten Wünsche zu seinem 90. Geburtstag, wünschte viel Kraft, Gesundheit und Optimismus und bedankte sich für seine unermüdliche Bereitschaft, seine Erlebnisse aus der Kriegs- und Lagerzeit mit den Jugendlichen, im Rahmen der Zeitzeugengespräche, zu teilen.
An dem feierlichen Moment nahmen auch die Vertreter des Zentrums für Dialog und Gebet teil.

Gedächtnis

Gedächtnis

Deutsche und polnische Jugendliche des Internationalen Auschwitz Komitees gedachten in Auschwitz der 60 000 nach Auschwitz deportierten griechischen Juden, deren erster Transport Auschwitz am 20. März 1943 erreichte. Bei der Zeremonie betonte Christoph Heubner, der Exekutiv-Vizepräsident des Komitees in der Gedenkstätte:

Bote des Friedens in der IJBS

Bote des Friedens in der IJBS

Am 27.02. hat die IJBS einen besonderen Gast aus Japan empfangen, Yuji Miyata. Yuji läuftim Namen des Friedensund einer sauberen Umwelt rund um die Welt. Er ist bereits 12 500 km von China nach London gelaufen und hat währenddessen 4060 Bäume gepflanzt, 700 Schulen und 200 Waisenhäuser besucht und Geld für wohltätige Zwecke gespendet.

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr