Frewilligendienst

in der IJBS Oświęcim/Auschwitz

Seit der Gründung der IJBS wird die Bildungsarbeit unseres Hauses von Freiwilligen unterstützt. Es handelt sich hierbei um junge Deutsche von der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) und seit 1998 auch um junge Österreicher vom Gedenkdienst. Seit 2005 nimmt die IJBS als Gastorganisation an dem Programm der Stiftung für die Entwicklung des Bildungssystems „Youth in Action“ Aktion 2. - Europäischen Freiwilligendienst teil. 2006 haben wir erstmals junge Freiwillige vom Internationalen Bund (IB) zur Zusammenarbeit eingeladen.

Zu den Hauptaufgaben der Freiwilligen, die 12 Monate in Oświęcim/Auschwitz leben und arbeiten, gehören vor allem:

  • Hilfe bei der organisatorischen und pädagogischen Betreuung der Studienfahrten, deren TeilnehmerInnen für ca. 4-7 Tage in der IJBS zu Gast sind, Vorbereitung des Aufenthaltes der Gruppe in der IJBS in Zusammenarbeit mit den LeiterInnen der Gruppe,
  • Unterstützung des Lernprozesses, der auf der Konfrontation mit dem authentischen, historischen Ort Auschwitz beruht,
  • Hilfe bei der Vorbereitung und Durchführung der Bildungsprojekte für die Jugendlichen aus der Stadt Oświęcim/Auschwitz und der

Umgebung sowie der internationalen Begegnungsseminare, die von der IJBS konzipiert und realisiert werden.
Weitere Arbeitsfelder sind die Betreuung der Bibliothek und der Sammlung der Archivmaterialien, hauptsächlich der Zeitzeugenberichte sowie der thematischen Dokumentar- und Spielfilme. Die Freiwilligen helfen bei der Organisation der kulturellen Veranstaltungen in der IJBS – Konzerte, Ausstellungen, Lesungen, die sich vor allem an die Einwohner der Stadt Oświęcim richten. Sie helfen auch bei den Übersetzungen und Korrekturen der vor der IJBS herausgegebenen Publikationen.
Die Zielsetzung des Projektes aus der Perspektive der Freiwilligen ist ihre persönliche und berufliche Entwicklung, Erwerben neuer Kenntnisse und Fähigkeiten, die sie in ihrem zukünftigen Leben und zukünftiger Arbeit nutzen können.

Mission des Europäischen Frewilligendienstes
Zusammenarbeit von Organisationen und Freiwilligen aus verschiedenen Ländern, um durch den Austausch von Erfahrungen voneinander zu lernen und das für die lokale Gesellschaft Nützliche zu leisten.

FreiwilligendienstEuropean Voluntary Service – EVS ist eine Aktion, die dem Freiwilligen oder der Freiwilligengruppe ermöglicht, soziale Arbeit in allen Programmländern und den Nachbarländern des Programms zu leisten. EVS entstand, damit die Freiwilligen neue Kompetenzen und Fähigkeiten, die mit der nichtformalen Bildung zusammenhängen erwerben können. An dem Freiwilligendienst kann jeder junge Mensch im Alter 18 – 30 Jahre teilnehmen und in besonderen Situationen auch die Jugendlichen im Alter 16-17 Jahre. Der Aufenthalt in der ausländischen Organisation dauert ab 2 bis 12 Monate.

Der Freiwilligendienst bietet eine Chance für Organisationen und Institutionen, die die Freiwilligen aufnehmen und entsenden möchten. Die Entsende-, Gast- und Koordinationsorganisation kann jede Organisation sein, deren Tätigkeit auf der non-profit- Basis beruht. Die jeweilige Organisation muss den Status der akkreditierten EVS Organisation erwerben.

Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr