Erinnerungen

an den Holocaust und Auschwitz
deutsch-polnisch-ukrainisches Seminar für Jugendliche und StudentInnen

In vielen Ländern wird Auschwitz als Symbol der Verbrechen des Nationalsozialismus rezipiert, so auch in Deutschland, Polen und der Ukraine. Allerdings gibt es in den Ländern sehr differenzierte Diskurse und Narrative im Bezug auf diesen Ort. Diesen wollen wir in Gesprächen, Workshops und der konkreten Auseinandersetzung mit dem ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau nachgehen. Besonderes Augenmerk soll während des Seminars auf die Besatzungssituation in Polen und der Ukraine, sowie die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden gelegt werden.

Das Seminar richtet sich an Jugendliche und StudentInnen aus Deutschland, Polen und der Ukraine zwischen 18 und 26 Jahren. Die gemeinsame Sprache der TeilnehmerInnen ist Englisch.

Termin:
13.09.-20.09.2014, IJBS Oświęcim/Auschwitz
Organisation:
IJBS Oświęcim/Auschwitz, Aktion Sühnezeichen Friedensdienste in Berlin, Tkuma - Ukrainian Institute for Holocaust Studies
Info:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr