Ausstellung

„Lingering- Bruchstücke der Erinnerung“
wystawa Mischa

Am 3. November wurde im Rahmen des 30. Jubiläums der IJBS die Ausstellung „Lingering“, der schwedischen Künstlerin Mischa Björkroos in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte eröffnet.

Die Ausstellung „Lingering“ – Bruchstücke der Erinnerungen behandelt die Geschichte Ihres Vaters, eines ehemaligen Häftling des KZ Auschwitz, und die Situation in Polen während des 2. Weltkriegs, welche dem Betrachter mit Druckgrafiken, Skulpturen und Dokumenten aus der Zeit präsentiert werden.

Die Ausstellung eröffnete Direktor der IJBS Leszek Szuster. Er begrüßte die Künstlerin und schilderte die Anfänge der Zusammenarbeit an dem Projekt. Sein Grußwort richtete auch der Honorarkonsul von Dänemark, Schweden, Finnland und Island Herr Janusz Kahl an die Gäste, bevor er das Wort an die Künstlerin übergab, die dem Publikum etwas mehr über die Geschichte Ihres Vaters und der Entstehungsgeschichte der Ausstellung erzählte. Im Anschluss hatten die Gäste der Vernissage die Möglichkeit sich die Ausstellung im Haus der Stille anzusehen.

An der Vernissage nahmen Gruppen (Freizeitladen Winzerla aus Jena, Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Demokratie und Lebensperspektiven aus Hoyerswerdy und BDK aus Düren), die zu einer Studienreise in der IJBS waren teil. Die Veranstaltung wurde ins Polnische, Deutsche und Englische übersetzt.
Die Ausstellung wird vom 3. – 30. November 2016 im Haus der Stile in der IJBS gezeigt.

Fot. Krzysztof Janik

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Künstlerin http://www.mischabjorkroos.com .

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr