Ausstellung

„Zeitzeugenpatenschaft“
Zeitzeugenpatenschaft

Am 8.05. fand im Forum der IJBS die Vernissage zur Ausstellung „Die persönliche Geschichte macht das Übertragen der Geschichte möglich“ des AJZ Dessau statt.

Ausstellung

von Béla Faragó und Paweł Warchoł in Budapest
wystawa Béli Faragó i Pawła Warchoła w Budapeszcie

Am 4. April wurde im Israelischen Kulturinstitut in Budapest die Ausstellung der Zeichnungen von Béla Faragó und Paweł Warchoł „Humanity in Danger” eröffnet. Die Eröffnung vollbrachte Dr. Vered Glickman, die Leiterin des Israelischen Kulturinstituts in Budapest. Die Gäste wurden von den Vertretern der Deutschen und Schweizerischen Botschaft in Budapest begrüßt und die Laudatio hielt Egri György, Szobrász.

„Das Auschwitz Alphabet“

Austellung von Paweł Warchoł’s Zeichnungen
Austellung von Paweł Warchoł’s Zeichnungen

Am 25.4. wurde in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte die Ausstellung von Paweł Warchol’s Zeichnungen „Das Alphabet Auschwitz“ eingeweiht. Zu den knapp 150 Gästen zählten neben dem deutschen Generalkonsul Dr. Werner Köhler und seiner Gattin auch, der Kreisratsvorsitzende Herr Radosław Włoszek, die Vizepräsidentin der Stadt Oswiecim Frau Pędrak, der Rektor und Prorektor der Akademie der Bildenden Künste in Krakau Prof. Stanisław Tabisz und Prof. Jan Tutaj, Mitglieder des Vorstands und des Stiftungsrats der IJBS, Herr Michael Quaas von der Konrad Adenauer Stiftung sowie viele Einwohner der Stadt Oświęcim.

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr