Erinnerungen an JP II

So komme ich also und beuge meine Knie auf diesem Golgota unserer Zeit...

Erinnerungen von Einwohnern der Region Oświęcim anlässlich des dreißigsten Jahrestags des Besuchs von Papst Johannes Paul II in Oświęcim.

Dieses kleine Buch entstand dank der Arbeit einer Gruppe von Bürgern Oświęcims, die beschlossen, gemeinsam mit der Internationalen Jugendbegegnungsstätte an den Jahrestag des Papstbesuchs in Oświęcim zu erinnern.

Wenn man bedenkt, dass am 7. Juni 1979 über eine Million Menschen nach Birkenau gekommen waren, können diese wenige Dutzend Bericht wie ein Tropfen im Meer der Erinnerungen anmuten. Jedoch überzeugt schon die flüchtige Lektüre dieser Texte, welch gewaltige Erlebnisse und Emotionen diese außergewöhnliche Begegnung mit Papst Johannes Paull II in den Menschen erzeugt und bis heute bewahrt hat. Man spürt geradezu die überwältigende Atmosphäre dieses Ereignisses. Dieser Tag wurde zum tiefen Erlebnis sowohl für die Menschen, die auf dem Lagergelände anwesend waren und an der Messe teilnahmen, als auch für jene, die zu Hause oder auf der Arbeit bleiben mussten.

Noch heute erinnern sich die Menschen daran, was sie an diesem Tag machten. Wo sie standen, wo der päpstliche Helikopter vorbeiflog, was sie fühlten, wie sie gekleidet waren, den Duft der Nelken...

Die Publikation entstand durch die Passion von Menschen, für die die Begegnung mit dem Heiligen Vater eine außerordentlich große persönliche Bedeutung hatte, und die zugleich verstanden haben, welch große Bedeutung die erste Pilgerreise von Papst Johannes Paul II in seine Heimat für die Geschichte Polens hat.

Konzept und Redaktion: Alicja Bartuś
Herausgeber: Stiftung für die IJBS

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr