Über die Stiftung

Die Stiftung für die Internationale Jugendbegegnungsstätte in Oświęcim wurde durch Notarakt am 14. Juni 1994 gegründet.
Die Stifter sind:

  • Aktion Sühnezeichen Friedensdienste mit Sitz in Berlin
  • Stadtgemeinde Oświęcim.

Die Stiftung ist unter der Nummer 6587 in das Vereinsregister des polnischen Landesgerichtsregisters eingetragen.
Die Stiftung ist auf dem Gebiet der Republik Polen und über deren Grenzen hinaus tätig. Der Sitz der Stiftung befindet sich in Oświęcim.
Die Stiftung besitzt eine Rechtspersönlichkeit und wurde auf unbestimmte Zeit ins Leben gerufen. Die Aufsicht über die Stiftung liegt beim polnischen Bildungsministerium.

Stiftungsziel:
Übernahme einer Bildungs- und Erziehungsfunktion für Jugendliche und Erwachsene aus verschiedenen Teilen der Welt - insbesondere für polnische und deutsche Jugendliche - im Rahmen der Arbeit der IJBS in Oświęcim und auf Grundlage der Geschichte des KL Auschwitz.

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr